Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Klinische Behandlungsstandards in einer Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie unter besonderer Berücksichtigung von Fallpauschalen / eingereicht von Julia Priller
Additional Titles
Clinical treatment standards for a department of cranio-maxillofacial surgery
AuthorPriller, Julia
CensorZeilhofer, Hans-Florian ; Leiggener, Christoph
Published2014
Description101 Bl. : Ill., graph. Darst.
Institutional NoteWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Behandlungsstandards / Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie / Fallpauschalen / SwissDRG
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-8141 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Klinische Behandlungsstandards in einer Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie unter besonderer Berücksichtigung von Fallpauschalen [5.2 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Bei der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie handelt es sich um ein Fachgebiet mit einem breitgefächerten Diagnose- und Therapiespektrum. Das Patientenalter reicht dabei vom Neugeborenen bis ins hohe Lebensalter. Es werden sowohl elektive als auch notfallmäßige Behandlungen durchgeführt. Im Jahr 2012 wurde die fallpauschalisierte Vergütung, das SwissDRG-System, in der Schweiz eingeführt und hat in der stationären Patientenversorgung die Tagespflegesätze abgelöst. Daher ist der Bedarf an effizienter und Verweildauer orientierter Behandlungsprozesse im klinischen Alltag gegeben.

Ziel der vorliegenden Arbeit war, die Erarbeitung klinischer Behandlungsstandards für die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsspital Basel basierend auf medizinischen Prozessen und abrechnungsrelevanter Informationen in einem fallpauschalisierten Vergütungssystem.

Es wurden 1330 Fällen über einen Zeitraum von 42 Monaten retrospektiv ausgewertet sowie ausgewählte Krankheitsbilder und Therapien exemplarisch gruppiert. Insgesamt konnten 13 Behandlungsstandards mit klinischen und ökonomischen Hintergrundinformationen erarbeitet werden.

Eine Pocket Card im Kitteltaschenformat fasst die Ergebnisse mit Angabe der optimalen Verweildauer zusammen.

Das SwissDRG-System erfordert Prozessoptimierungen, um sowohl die klinische Dokumentationsqualität sicherzustellen als auch Kosten korrekt abzubilden. Klinische Behandlungsstandards leisten zudem einen wichtigen Beitrag, um den Dialog zwischen Ökonomen und klinisch tätigen Ärzten zu fördern. Diese optimierte und standardisierte Behandlung bietet eine qualitativ hochwertige medizinischen Versorgung.

Abstract (English)

Cranio-Maxillofacial surgery is a specialty in which a board spectrum of diagnosis and therapies occur. The patient age varies from new born until very aged patients. Elective as well as emergency procedures are performed. In 2012 a new system SwissDRG was introduced in Switzerland and replaced the daily hospital rate. Therefore a demand of efficient and "length of stay orientated" treatment processes is present in daily clinical routine. The aim of this thesis was to establish clinical treatment standards for the department of Cranio-Maxillofacial surgery, University Hospital Basel, based on medical processes and billing relevant Information in the SwissDRG system.

1330 cases of a 42 months period were retrospectively assessed; selected diseases and therapies were exemplarily grouped. A total of 13 treatment standards were acquired based clinical and economical background information. A pocket card - fitting in a white coast's pocket - summarises the results with information on the optimum length of stay. The SwissDRG system requires process optimization to ensure clinical documentation quality as well as correct expenses. Furthermore, clinical treatment standards provide an important impact for the dialogue between economists and clinicians. This optimised and standardised treatment offers a high quality medical health care.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 44 times.