Titelaufnahme

Titel
Socket/Ridge Preservation - eine Literaturübersicht / eingereicht von Lucas Nahler
VerfasserNahler, Lucas
Begutachter / BegutachterinWatzek, Georg ; Heuberer, Simone
Erschienen2010
Umfang62 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2010
Anmerkung
Zusammenfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Zahnextraktion / Alveole / Alveolarkamm / Erhalt des Alveolarkamms / Zahnimplantation / Literaturübersicht
Schlagwörter (EN)tooth extraction / socket / ridge / ridge preservation / dental implants / systematic overview
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-5260 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Socket/Ridge Preservation - eine Literaturübersicht [0.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zusammenfassung Hintergrund Die knöcherne Resorption des Alveolarkamms nach Zahnextraktion stellt in funktioneller und ästhetischer Sicht ein großes Problem sowohl für die Implantatversorgung als auch für die rein prothetische Versorgung andererseits dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Ansätze zur Erhaltung der Alveolarkammdimension präsentiert.

Ziel Diese Arbeit soll einen Überblick über die Socket und Ridge Preservation geben und versucht die Auswirkung der unterschiedlichen Behandlungsansätze darzustellen und zu vergleichen.

Material und Methode Die systematische Literaturrecherche erfolgte anhand Kapitel sechs des Cochrane Handbook for Systematic Reviews of Interventions. Die Datenbank MEDLINE wurde mittels PubMed im Zeitraum Dezember 2008 bis Jänner 2009 nach relevanten Artikeln durchsucht.

Klinische Studien, welche die horizontale und/oder vertikale Veränderung der Knochenkammdimension nach Zahnextraktion einer Interventionsgruppe mit einer Kontrollgruppe, ohne Behandlung der Extraktionsalveolen, gegenüberstellen, wurden aufgesucht. Die Studien sollten in den vergangenen zehn Jahren in zahnärztlichen Journalen publiziert worden sein und ein Patientenkollektiv von mindestens zehn Patienten aufweisen.

Die Datenauswertung erfolgte für jede der selektierten Studien getrennt und wurde im Anschluss für jede Studie sowohl einzeln als auch kombiniert mittels Diagrammen graphisch dargestellt.

Ergebnisse Die Interventionsgruppe zeigte im Durchschnitt einen geringeren horizontalen Knochenabbau als die Kontrollgruppe [27,6% vs. 36,8%].

Allerdings kam es in einer Studie (Camargo et al. 2000), zu einer stärkeren Reduktion des Knochenniveaus in der Interventionsgruppe als in der Kontrollgruppe [46,4% vs. 38,7%].

In dem Beobachtungszeitraum zeigte die Interventionsgruppe einen geringeren Verlust der vertikalen Knochenhöhe als die Kontrollgruppe.

Schlussfolgerung Socket/Ridge Preservation reduziert den horizontalen und vertikalen Knochenverlust, eine Resorption kann jedoch nicht verhindert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract Background The resorption of the alveolar crest after tooth extraction remains a crucial issue in aesthetic and functional aspects, regarding implant placement or prosthetic treatment. Within the last decade various approaches to maintain the dimension of the alveolar crest have been sought after.

Objectives This analysis should state an overview of the procedures of socket and ridge preservation and aims to compare them.

Material & Methods The research was carried out systematically by maintaing the objectives and criteria of the Cochrane Database of Systematic Reviews. The research engine PubMed was used to search the MEDLINE database during December 2008 and January 2009 for relevant articles.

Clinical studies, which reported the horizontal and vertical alterations of a clinical intervention, referred to as socket/ridge preservation, were opposed to control groups where no intervention took place.

Inclusion criteria required at least ten treated patients and the studies needed to be published within the last decade in a dental journal.

Data analysis was carried out separately for each study and combined to ensure graphical presentation.

Results The socket/ridge preservation group showed less resorption of the alveolar crest in the horizontal dimension compared to the control group at average [27, 6% vs 36, 8%]. However there was one study (Camargo et al 2000) which presented higher resorption in the intervention group [46, 4% vs. 38, 7%]. Regarding the vertical bone loss the intervention group presented with less reduction of the alveolar crest after four months.

Conclusion By carrying out socket and ridge preservation the loss of vertical and horizontal bone dimension can be reduced but not prevented.