Titelaufnahme

Titel
The European musculoskeletal conditions surveillance and information network (eumusc.net) work package 5 : development of user-focused standards of care for osteoarthritis and rheumatoid arthritis, implementation of the standards of care for osteoarthritis in an interdisciplinary intervention focused on functioning and exercises and a subsequent rendomised controlled trial - the interdisciplinary intervention for hand osteoarthritis (IIHOA) study / submitted by Michaela Stoffer, MSc
Weitere Titel
eumusc.net Arbeitspaket 5 - anwenderorientierte Behandlungsstandards für Arthrose und rheumatoider Arthritis, Implementierung der Standards für Arthrose in einer interdisziplinären Intervention bei Fingerpolyarthrose & ein anschließendes RCT
Verfasser / VerfasserinStoffer, Michaela
Begutachter / BegutachterinStamm, Tanja
ErschienenWien, 2016
UmfangXII, 162 Blätter : Illustrationen
HochschulschriftMedizinische Universität Wien, Univ., Dissertation, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Arthrose / Rheumatoide Arthritis / Behandlungsstandards
Schlagwörter (EN)Osteoarthritis / Rheumatoid Arthritis / Standards of Care
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-7386 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The European musculoskeletal conditions surveillance and information network (eumusc.net) work package 5 [4.98 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Englisch)

Background: Rheumatoid arthritis and osteoarthritis are two extremely important rheumatic conditions. These two diseases are a burden to the individual as well as to the society. For the cost-efficient treatment evidence-based treatment concepts are required. One aim of the eumusc.net project, an EU-project, was to provide evidence-based information with easy wording to enable patients to become active partners in their treatment.

Methods: Based on a review of literature, an interdisciplinary and international group of experts, including patient research partners, developed in two Delphi-studies standards of care for rheumatoid arthritis and osteoarthritis, within the eumusc.net project. Based on the standards of care for osteoarthritis, an innovative and interdisciplinary intervention for hand osteoarthritis was developed and tested in a randomised controlled trial against routine care plus placebo.

Results: The standards of care for rheumatoid arthritis contain sixteen statements for rheumatoid arthritis and the standards of care for osteoarthritis consist from ten statements. For each clinical picture an expert version and a version for laypersons was composed and translated to 23 languages of the European Union to offer evidence based information to a wide range of interested persons. The randomised controlled trial, in which 151 patients could be included showed significant improvement in the intervention group in the primary outcome grip strength, compared to the routine group plus placebo.

Conclusion: When using the method of a Delphi-study, standards of care for rheumatoid arthritis and osteoarthritis, could be developed and should contribute through the comprehensive translations to the information in Europe. The standards of care for osteoarthritis could be successfully implemented in a treatment concept for hand osteoarthritis and showed significant enhancement of grip strength during a randomised controlled trial in the intervention group.

Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Rheumatoide Arthritis und Arthrose stellen zwei überaus bedeutsame Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises dar. Dabei bilden diese beiden Krankheitsbilder eine große Belastung sowohl für das Individuum als auch für die Gesellschaft. Zur kosteneffizienten Behandlung sind evidenzbasierte Behandlungskonzepte erforderlich. Ein Ziel des eumusc.net Projektes - eines EU-Projektes - war es, evidenzbasierte Information in leicht verständlicher Sprache zugänglich zu machen um es zu ermöglichen, dass Patientinnen und Patienten als aktive Partner in der Behandlung agieren können.

Methodik: Aufbauend auf Literaturrecherchen wurden von einer interdisziplinären und internationalen Expertinnen- und Expertengruppe, inklusive Patientinnen und Patientenforschungspartnern, in zwei Delphi-Studien Behandlungsstandards für Rheumatoide Arthritis und Arthrose, im Rahmen des eumusc.net Projektes entwickelt. Anhand der Standards für Arthrose wurde eine innovative und interdisziplinäre Intervention für Fingerpolyarthrose erstellt und diese, in einem randomisiert kontrollierten Versuch gegen die Routinebehandlung plus Placebo, getestet.

Resultate: Die Behandlungsstandards für Rheumatoide Arthritis umfassen sechzehn Statements, die Behandlungsstandards für Arthrose werden aus zehn Statements gebildet. Für jedes Krankheitsbild wurde eine Expertinnen-/Expertenversion und eine für Laien leicht verständliche Version verfasst und in 23 Sprachen der Europäischen Union übersetzt, um evidenzbasierte Information einer großen Gruppe von Interessierten zugänglich zu machen. Der randomisiert kontrollierte Versuch, in dem 151 Patientinnen und Patienten mit Fingerpolyarthrose eingeschlossen wurden, konnte zeigen, dass in der Interventionsgruppe die primäre Ergebnismessgröße Handkraft, im Vergleich zur Routinegruppe plus Placebo, sich signifikant verbessert hat.

Conclusio: Durch die Methode der Delphi-Studie konnten Behandlungsstandards für Rheumatoide Arthritis und Arthrose entwickelt werden und sollen durch die umfangreichen Übersetzungen zur Information in Europa beitragen. Die Behandlungsstandards für Arthrose konnten erfolgreich in einem Behandlungskonzept für Fingerpolyarthrose implementiert werden und es zeigten sich in einem randomisiert kontrollierten Versuch signifikante Verbesserungen der Handkraft in der Interventionsgruppe.