Titelaufnahme

Titel
Comparison of specific resin composites developed for core build-up and conventional restorative materials / eingereicht von Viktoria Dangl
VerfasserDangl, Viktoria
Begutachter / BegutachterinMoritz, Andreas
Erschienen2012
Umfang111 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)restaurative Zahnheilkunde / zahnärztliche Werkstoffe / Stumpfaufbau
Schlagwörter (EN)restorative dentistry / dental materials / core build-up
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-994 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Comparison of specific resin composites developed for core build-up and conventional restorative materials [2.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen vorbereitender Maßnahmen für hochwertige technische Versorgungen ist teilweise so viel kariöse Zahnhartsubstanz zu entfernen, dass die Krone des Zahnes zuerst wieder aufgebaut werden muss, um eine Ersatzkrone aufsetzen zu können. Die Ergebnisse einer vorausgehenden Studie zeigen, dass restaurative Füllungsmaterialien wie Komposite und Kompomere für den Stumpfaufbau geeignet sein könnten. Da spezielle Stumpfaufbaukomposite zusätzliche Anforderungen wie unübliche Handhabung, seltene Anwendung, andersartige Lagerung und erweiterte Kosten mit sich bringen, stellt sich die Frage ob diese sich als essentiell für den Stumpfaufbau erweisen oder auch gängigere Restaurationsmaterialien ausreichende Erfolge gewährleisten.

Ziel der Studie ist es die Haftfestigkeit von Stumpfaufbaukompositen mit der Haftfestigkeit gängiger Nanohybridkomposite und einem Kompomere zu vergleichen, um das geeignete Material für die Indikation Stumpfaufbau zu finden.

Zusammenfassung (Englisch)

In order to prepare decayed teeth for high-quality restorations, the implementation of a core build-up often seems to be preferable regarding the insufficient supply of coronal substance. The results of a previous study reveal that the composite Tetric EvoCeram® and the compomer Compoglass® F achieved superior values regarding a core build-up within differ- ent conventional materials. Considering the additional efforts as different forms of application, storage, rare use and further costs for using specific core build-up materials, the question arises whether these specific materials are essential for a core build-up or more common restorative materials are sufficient.

The aim of the study is to evaluate the performance of resin composite core build-up materials in comparison with conventional restorative materials, frequently applied in clinical settings, to determine the most suitable material for the indication of a core build-up.