Titelaufnahme

Titel
Materialalterung und Abnahme von Haltekraft und Friktion elastischer Ligaturen / eingereicht von Andreas Krichbaum
VerfasserKrichbaum, Andreas
Begutachter / BegutachterinCrismani, Adriano
Erschienen2009
Umfang64 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2009
Anmerkung
Zusammenfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Materialalterung / elastische Ligatur / in vivo / Abnahme der Haltekraft / Friktion / Bracket
Schlagwörter (EN)attenuation of material / elastomeric ligature / in vivo / relaxation of force / friction / bracket
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-3752 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Materialalterung und Abnahme von Haltekraft und Friktion elastischer Ligaturen [1.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Mittelpunkt dieser Studie steht die Untersuchung von elastischen Ligaturen. Sie werden im Rahmen einer festsitzenden kieferorthopädischen Zahnregulierung zum Halten des Bogendrahtes im Bracket verwendet.

Von Interesse waren die Abnahme der Haltekraft der elastischen Ligatur und die damit verbundenen Friktionsveränderungen über einen Zeitraum von vier Wochen. Eine Materialschwächung während der Verweildauer im Mund ist bekannt, jedoch wurden alle bisherigen Versuche dazu in vitro durchgeführt. Mit dieser in vivo Studie soll der Einfluss von chemischen, mechanischen, kalorischen und physikalischen Reizen beobachtet werden.

Es wurden bei zehn Patienten jeweils zwanzig Ligaturen angebracht und am Tag 0, 7, 14, 21 und 28 Messungen durchgeführt. Eine eigens entwickelte Messapparatur maß die Abzugskraft, die notwendig war, um den Draht 2mm normal zur Zahnoberfläche auszulenken. Um den individuellen Messfehler zu überwachen, wurden die Messungen jeweils von zwei verschiedenen Personen knapp hintereinander durchgeführt. Bei der anschließenden statistischen Auswertung konnte gezeigt werden, dass die Abweichungen der zwei Messreihen minimal waren. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass 75% der untersuchten Ligaturen ihre stärkste Abnahme der Haltekraft bereits nach einer Woche zeigten. Nach insgesamt vier Wochen Tragezeit im Mund konnten lediglich 53,04% der ursprünglichen Haltekraft gemessen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The main purpose of this study was the investigation of elastomeric ligatures. During an orthodontic treatment they are used to fix the archwire to the bracket. The focus was on the force relaxation of elastomeric ligatures and the frictional properties during a period of four weeks. An attenuation of material while being in the mouth is likely known, but no study before was conducted in vivo. It was to show the effects of chemical, mechanical, caloric and physical influences on the material. Ten patients were attached with each twenty ligatures, which were measured on day 0, 7, 14, 21 and 28. A specifically developed measuring apparatus measured the necessary force to pull the wire 2 mm in normal direction to the tooth surface. In order to control the individual measurement error the measurements were taken separately by two different persons one after the other. The statistical evaluation did show that the variance of the two series of measurements were minimal. Summarizing we could show that a 75 percent of the testified ligatures showed the highest relaxation of retention force after just one week. Four weeks after there were only a 53.04 percent retention force left of the original force.