Titelaufnahme

Titel
Langzeituntersuchung von Frontzahnimplantaten unter besonderer Berücksichtigung ästhetischer Parameter / eingereicht von Gabriela Ludwig
Verfasser / VerfasserinLudwig, Gabriela
Begutachter / BegutachterinPiehslinger, Eva
Erschienen2012
Umfang72 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zusammenfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Branemark / ästhetische Parameter / WES / PES / Frontzahnimplantate / Einzelzahnimplantate
Schlagwörter (EN)Branemark / esthetic parameters / WES / PES / white esthetic score / white esthetic score / front tooth implants / single tooth implants
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-3634 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Langzeituntersuchung von Frontzahnimplantaten unter besonderer Berücksichtigung ästhetischer Parameter [2.45 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Langzeituntersuchung von Frontzahnimplantaten unter besonderer Berücksichtigung ästhetischer Parameter Ludwig Gabriela. Univ. Prof. Dr. Eva Piehslinger Ziel:

Das Ziel dieser Studie war es, mittels Pink esthetic score (PES) und White esthetik score (WES) zu ermitteln, wie sich in verschiedenen Berufsgruppen das ästhetische Empfinden im Bezug auf Frontzahnimplantaten unterscheidet.

Materisl und Methoden:

Es wurden zwei Laien, zwei Zahnmedizinstudenten und zwei Zahnärzte angewiesen bei30 Frontzhanimplantaten den White esthetic score und den Pink esthetic score mit 0-2 Punkten anhand von intraoralen Fotos zu beurteilen. Die Fotos wurden unmittelbar nach der Implantation, sowie ein Jahr danach beim Recall aufgenommen.

Nachdem die Ergebnisse vorlagen, wurden diese in verschieden Gegenüberstellungen verglichen, wie zum Beispiel hinsichtlich der verschiedenen Berufsgruppen, sowie hinsichtlich des PES und WES und der Zeit zwischen Implantation und Recall.

Diese Ergebnisse wurden wiederum verglichen mit vorangegangenen Studien, die sich mit einer ähnlichen Thematik befassten.

Ergebnisse:

Im Gesamtergebnis der ästhetischen Bewertung, kann man deutlich erkennen, dass die Zahnärzte im Vergleich zu den Laien und den Studenten stets eine deutlich kritischere Beurteilung abgaben, während die Gruppe der Studenten im nahezu allen Punkten und Unterpunkten am wenigsten kritisch beurteilten.

Die Bewertung des White esthetic score fiel besser aus, als die des Pink esthetic scores. Sowohl der Pink esthetic score, als auch der White esthetic score erfuhren mach dem Recall, ein Jahr später eine deutlich bessere Beurteilung.

Zusammenfassung (Englisch)

Esthetic parameters of front tooth implants: a longterm study Ludwig Gabriela, Univ.Prof.Dr. Eva Piehslinger Abstract Objective:

The objective of this study was to evaluate how the esthetic prospective of front tooth implants changes between different professional categories, by using the pink esthetic score (PES) and the white esthetic score (WES).

Material and methodes:

Two ordinary persons, two students of dentistry and two dental surgeons were told to evaluate the white esthetic score and the pink esthetic score with 0-2 points of 30 front tooth implants on the basis of intraoral photos, taken immediately after the implantation and one year later at the recall.

After, when the results were avaliable they have been compared, for example in regard to the different professional categories, the PES and WES and to the implantation shortly after and at the recall.

These results have been compared to former studies.

Conclusion:

It became apparent that the dental surgeons evaluated more critical than the other two groups, the students of dentistry have evaluated in almost all categorys least critical.

The evaluation of the white esthetic score was better than the evaluation of the pink esthetic score. Both scores have been evaluated better at the recall than shortly after the implantation.