Titelaufnahme

Titel
Risikobewertung und die entsprechende Einstufung der zahnärztlichen Instrumente für die Aufbereitung / eingereicht von Dino Imsirovic
VerfasserImsirovic, Dino
Begutachter / BegutachterinStauffer, Fritz
Erschienen2012
Umfang112 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Med. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zusammenfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Risikobewertung / zahnärztliche Instrumente / Aufbereitung / Klassifikation / Robert Koch Institut / Wurzelkanalinstrumente
Schlagwörter (EN)risk assessment / dental instruments / reprocessing / classification / Robert Koch Institute / root canal instruments
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-5072 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Risikobewertung und die entsprechende Einstufung der zahnärztlichen Instrumente für die Aufbereitung [6.11 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel: Das Ziel der Diplomarbeit ist ein Versuch der Risikobewertung zahnärztlicher Instrumente in einzelne Risikogruppen vor der Aufbereitung in Anlehnung an die Richtlinie des Robert- Koch Instituts.

Methoden: Es wurde ein Literaturrecherche im Internet über die Datenbanken Pubmed http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/ sowie Google Scholar http://scholar.google.de/ durchgeführt. Des Weiteren wurden Hinsichtlich der Richtlinien das Robert Koch- Instituts (http://www.rki.de/), das DAHZ( http://dahz.org/), der Centers of Disease Control and Prevention (http://www.cdc.gov/ ) und die WHO (http://www.who.int) auf Informationen untersucht.

Ergebnise: Es zeigte sich keine einheitliche Meinung der Risikoeinschätzung zahnärztlichen Instrumente vor allem der Wurzelkanalinstrumente vor der Aufbereitung. Conclusio: An Hand der Literaturrecherche in Anlehnung an die Richtlinie des Rober- Koch Instituts zum Thema "Risikobewertung und die entsprechende Einstufung der zahnärztlichen Instrumente für die Aufbereitung" wurde eine Einteilung der üblichen zahnärztlichen Instrumente der recherchierten Literatur sowie des zahnärztlichen Instrumentariums der BGZMK durchgeführt.

Zusammenfassung (Englisch)

Objectives: The aim is to evaluate the risk assessment of dental instruments for reprocessing according to the guidelines of the Robert- Koch Institute. Methods: A systematic literature search was conducted in the MEDLINE Database, Google Scholar, Google as well as in the guidelines of the Robert- Koch Institute, Deutscher Arbeitskreis für Hygiene in der Zahnmedizin, Centers of Disease Control and Prevention, World Health Organisation.

Results: The results show that there is a non-uniform view in the risk assessment of dental instruments for the reprocessing especially for the root canal instruments. Conclusion: It is recommended to every practising dentist, to establish the risk assessment of dental instruments for reprocessing of dental devices. On the basis of literature research according to the guidelines of the Robert- Koch Institute to the subject "The risk assessment and Evaluation of dental instruments for reprocessing" it was made a classification for the in common used dental instruments of the researched literature and the dental equipment of the BGZMK.