Titelaufnahme

Titel
The effect of the histone deacetylase inhibitor resminostat on head and neck squamous cell carcinoma cell lines / submitted by Dr.med. univ. Elisabeth Foki
Verfasser / VerfasserinFoki, Elisabeth
Betreuer / BetreuerinHeiduschka, Gregor
ErschienenWien, 02/02/2017
Umfang86 Blätter : Diagramme
HochschulschriftMedizinische Universität, Dissertation, 2017
Anmerkung
Zusammenfassung in deutscher Sprache
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Histon deazetylase Inhibitor / Resminostat / Plattenepithelkarzinom / Kopf-Hals-Region
Schlagwörter (EN)histone deacetylase inhibitor / resminostat / squamous cell carcinoma / head and neck
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-10230 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The effect of the histone deacetylase inhibitor resminostat on head and neck squamous cell carcinoma cell lines [2.42 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung:

Kopf- Hals-Karzinome sind die 6-häufigste Krebsart weltweit. Chirurgische Therapie, Chemotherapie, vorzugsweise mit Cisplatin, sowie Strahlentherapie sind die Behandlungsmöglichkeiten der Wahl. Trotz regelmäßiger Behandlungsfortschritte, hat sich die 5-Jahresüberlebensrate in den letzten Jahren nicht verbessert. Inhibitoren der Histondeazetylase sind spezifische Therapeutika, die durch epigenetische Mechanismen die Struktur der DNA modifizieren. Dies hat das Ziel, die Tumorentstehung und progression durch Hemmung der Histondeazetylierung zu verhindern. Das Ziel dieser Studie war, den Effekt der Histondeazetylase-Inhibitoren an Plattenepithelkarzinomzelllinien der Kopf-Hals-Region am Beispiel von Resminostat zu erforschen.

Material und Methodik:

Die Plattenepithelkarzinomzelllinien SCC25, CAL27 und FaDu, sowie die menschliche Keratinozytenzelllinie HaCaT wurde mit aufsteigenden Dosen von Resminostat gegiftet. Synergismus mit Cisplatin und Strahlentherapie wurde mittels Proliferationsassays und Clonogenic Assays erforscht. Zelltod wurde mittels Durchflusszytometrie nachgewiesen. Regulation von MCL-1, p-AKT sowie Survivin wurde im Western Blot bestimmt.

Resultate:

Es zeigte sich ein antiproliferativer und synergistischer Effekt von Resminostat gemeinsam mit Cisplatin oder Strahlentherapie auf die drei Plattenepithelkarzinomzelllinien. Apoptose wurde nachgewiesen. Außerdem bewirkt Resminostat eine zeit- sowie dosisabhängige Hemmung der Survivin-Expression bewirkt.

Zusammenfassung:

Reminostat ist ein vielversprechender Wirkstoff im Kampf gegen den Krebs. Weitere klinische Testung sind jedoch notwendig, um den Effekt in vivo zu beweisen.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction:

Head and neck squamous cell carcinoma is the 6th common cancer worldwide. Treatment options include surgery, chemotherapy as well as radiotherapy. However, despite treatment advances, 5-year survival has not changed significantly during the last years. Histone deacetylase inhibitors are targeted therapies, which modify epigenetically DNA-conformations with the objective of preventing carcinogenesis and cancer progression by inhibition of histone deacetylation. With this study, we aimed to investigate the effect of histone deacetylase inhibitors on head and neck squamous cell carcinoma cell lines using the example of resminostat.

Methods:

The head and neck squamous cell carcinoma cell lines SCC25, CAL27 and FaDu as well as the human skin keratinocyte cell line HaCaT were treated with increasing doses of resminostat. After evidence of inhibition of cell proliferation, apoptosis was measured by flow cytometry. Synergistic effect of combined treatment with cisplatin or irradiation was investigated. Influence of treatment on Mcl-1, survivin and p-AKT expression was measured by Western Blot.

Results:

Resminostat showed an anti-proliferative effect in all cell lines. Synergism with cisplatin as well as with irradiation was evident. FACS analysis showed significant induction of cell death. Most interestingly, resminostat provoked a time- and dose-dependent down-regulation of survivin in all three head and neck squamous cell carcinoma cell lines.

Conclusion:

Resminostat is a new and promising agent in treatment of head and neck squamous cell carcinoma. Further, clinical testing will be required to prove this effect in vivo.