Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
CT-gezielte, lumbale Nervenwurzelblockaden mit Tramadol - eine Pilotstudie / vorgelegt von: Mathias Wewalka
AuthorWewalka, Mathias
Thesis advisorWiesinger, Günther
Published2011
Description33 Blatt : Illustrationen
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Masterarb., 2011
Date of SubmissionMarch 2010
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (DE)lumable Nervenwurzelblockade
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-11188 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
CT-gezielte, lumbale Nervenwurzelblockaden mit Tramadol - eine Pilotstudie [1.44 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Aufgrund der mittlerweile guten Datenlage haben sich gezielte Infiltrationstechniken an den Nervenwurzeln, im nicht-operativen Management von radikulären Schmerzen der unteren Extremitäten, etabliert. Hierbei wird typischerweise eine Kombination aus Lokalanästhetikum und Kortikosteroid zur Schmerzbehandlung verwendet.

Ziel: Das Ziel dieser Pilotstudie ist die Anwendungssicherheit und die Effektivität der Schmerzreduktion von lumablen Nervenwurzelblockaden mit Zusatz von Tramadol zu evaluieren. Tramadol ist in der perioperativen Analgesie weit verbreitet. Bei epiduraler Anwendung konnte eine effekive und lang andauernde Schmerzreduktion erreicht werden.

Material und Methode: 42 Patienten mit radikulären Schmerzen der unteren Extremitäten, ohne Indikation für eine sofortige chirurgische Intervention, erhielten bis zu drei CT-gezielte transforaminale Nervenwurzelinfiltrationen. Die Interventionen erfolgten im Abstand von jeweils zwei Wochen, solange das Niveau der Beinschmerzen über 3 auf einer numerischen Rating-skala von

Stats
The PDF-Document has been downloaded 13 times.