Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Postoperative Lebensqualität bei neuromuskulärer Skoliose - eine Fragebogenstudie / eingereicht von Maximilian Schwarz
AuthorSchwarz, Maximilian
Thesis advisorGrabmeier, Georg
Published2018
Description61 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Date of SubmissionFebruary 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Orthopädie / Neuromuskuläre Skoliose / Lebensqualität
Keywords (EN)Orthopedics / Neuromuscular Scoliosis / Quality of Life
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-12950 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Postoperative Lebensqualität bei neuromuskulärer Skoliose - eine Fragebogenstudie [0.55 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

<span>Hintergrund:

Im Rahmen von neuromuskulären Grunderkrankungen stellt die </span><span class="searchterm">Skoliose</span><span> eine häufige Deformität mit entsprechender Einschränkung der Lebensqualität dar. Als Therapieoptionen stehen Korsett, Physiotherapie und Operation zur Auswahl, wobei eine effektive Korrektur der </span><span class="searchterm">Skoliose</span><span> nur operativ zu erreichen ist. Nachteil einer Operation ist die hohe Komplikationsrate.

Ziele:

Das Ziel der vorliegenden Studie war es, mithilfe eines Fragebogens zu untersuchen, ob es bei Patienten mit neuromuskulärer </span><span class="searchterm">Skoliose</span><span> nach stattgefundener Operation zu einer Verbesserung der Lebensqualität kommt. Als Nebenziel wurde der Frage nachgegangen, ob ein Zusammenhang zwischen Korrekturgrad der Wirbelsäulenkrümmung und Lebensqualität der Patienten besteht, das heißt, ob ein größerer Korrekturgrad zu einer entsprechend höheren Lebensqualität führt.

Methodik:

Zu diesem Zweck wurde ein eigens an die Bedürfnisse der Patienten angepasster Fragebogen mit 20 Fragen entwickelt und von 22 Patienten mit neuromuskulärer </span><span class="searchterm">Skoliose</span><span>, die im Zeitraum von 2008 bis 2014 im „Sozialmedizinischen Zentrum Ost“ operiert wurden, ausgefüllt. Anschließend wurde bei jedem Patienten der erreichte Korrekturgrad auf eine Korrelation mit dem Ergebnis des Fragebogens hingehend untersucht.

Resultate:

90,9 % der Befragten gaben an, mit dem Ergebnis der Operation zufrieden zu sein, 77,3 % bemerkten eine Verbesserung ihrer Lebensqualität und 95,5 % würden die Operation weiterempfehlen. Es konnte kein signifikanter Zusammenhang zwischen Ausmaß der Korrektur und Lebensqualität gefunden werden.

Diskussion:

Unsere Ergebnisse sind ähnlich zu jenen anderer Studien und unterstützen die These, dass Lebensqualität und Zufriedenheit eine multifaktorielle Genese aufweisen.</span>

Abstract (English)

<span>Background:

Scoliosis as a common deformity in neuromuscular diseases affects the quality of life of patients.

There are several types of treatment, including bracing, exercise and surgical management. Surgery presents substantial correction of the deformity but with a high rate of complications.

Objectives:

The purpose of this study was to investigate by using a questionnaire if</span><span class="searchterm">postoperative</span><span>quality of life has improved. Second aim was to analyze correlation between the degree of scoliosis correction and improvement of patient quality of life.

Methods:

Therefore, a specific questionnaire with 20 questions concerning quality of life was created. 22 patients with neuromuscular scoliosis who underwent surgery at the hospital “Sozialmedizinisches Zentrum Ost” were asked to fill out the questionnaire. Afterwards we measured the degree of correction and tested if there is any correlation.

Results:

90,9% of the patients were satisfied with the surgery. Quality of life was improved in 77,3% of cases. 95,5% would recommend surgery. No correlation was found between degree of correction and improvement in quality of life.

Discussion:

Our results are similar to those of other studies and suggest that patient satisfaction and quality of life are multifactorial.</span>

Stats
The PDF-Document has been downloaded 27 times.