Bibliographic Metadata

Title
CXCL12 (SDF-1) and CXCR7 expression in brain metastases from solid tumors / eingereicht von Tobias Reymann
Additional Titles
CXCL-12 (SDF-1) und CXCR-7 expression in Gehirnmetastasen solider Tumore
AuthorReymann, Tobias
Thesis advisorPreusser, Matthias
Published2018
Description55 Blatt : Illustrationen
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionMarch 2018
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)CXCL12 / CXCR7 / Hirnmetastasen
Keywords (EN)CXCL12 / CXCR7 / Brain metastasis
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund

Aufgrund des Fehlens effektiver Therapeutika für die Behandlung von Hirnmetastasen (HM), verlieren Frauen mit dieser Diagnose im Durchschnitt 28 Lebensjahre und Männer 24 Jahre, wenn man das durchschnittliche Alter bei Erstdiagnose, das kurze Überleben mit im Schnitt 7,1 Monaten und die durchschnittliche Lebenserwartung einer heute 57-jährigen Person in Österreich berücksichtigt. Voraussetzung für die Entwicklung neuartiger Therapiestrategien ist ein umfassendes Verständnis der zugrundeliegenden biologischen Mechanismen welche zur Entwicklung von HM führen. Dahingehend wurde in der vorliegenden Arbeit der CXCL12/CXCR7 Signalweg untersucht, welcher die Fähigkeit von Tumorzellen und Tumor assoziierten Gefäßen zu Adhäsion, Migration und Angiogenese erhöht.

Methoden

Wir untersuchen die Expression von CXCL12/CXCR7 in einer großen Kohorte von HM untschiedlicher Primärtumore mittels immunhistochemischer Methoden.

Ergebnisse

Es waren Gewebeproben von 109 Patienten (59 weiblich, 52 männlich) mit HM sieben unterschiedlicher Primärtumore für die Analyse verfügbar, die mediane Überlebensdauer betrug 13 Monate (Spannweite 9,1-16,9). In Gefäßen welche im Nahverhältnis mit dem Tumor standen, war CXCR7 in 91% aller Fälle vorhanden. Die Anzahl CXCR7 positiver Gefäße war schwach korreliert mit einer erhöhten Vaskularisierung. (Spearmans Korrelation 0,411, p = 0,00), es fand sich jedoch keine Korrelation mit der Überlebensdauer. CXCL12 zeigte eine membranöse Expression in Tumorzellen und war in 76% aller Fälle vorhanden, jedoch fand sich ebenfalls kein Zusammenhang mit der Überlebensdauer. Sowohl für CXCL12 als auch für CXCR7 fand sich kein Zusammenhang mit der Infiltration von T-Lymphozyten.

Zusammenfassung

Während wir keinen Zusammenhang zwischen CXCL12/CXCR7 Expression und der Überlebensdauer von Patienten finden, so bestätigen unsere Ergebnisse das Vorhandensein dieses Chemokin/Rezeptor Paares in Gewebeproben menschlicher HM und untermauern die Relevanz dieses Signalweges für das Gefäßwachstum von Tumoren.

Abstract (English)

Background

Due to the lack of effective treatments for brain metastases (BM), on average 28 life years are lost for women and 24 for men, taking into account the mean age at first diagnosis of BM of 57 years, mean survival of 7,16 month from diagnosis of BM, and average respective life expectancy of a 57-year-old person in Austria. Crucial to the development of novel therapeutics is a comprehensive understanding of the underlying biological mechanisms leading to BM development. In this respect the CXCL12/CXCR7 signalling pathway, which has been described to increase adhesion, migration and angiogenic properties of tumor cells and tumor associated vasculature, was studied in a BM cohort.

Methods

We assess the expression of CXCR7/CXCL12 in a large cohort of BM cases of different primary tumours using immunohistochemical methods.

Results

In total 109 BM specimen (59 female, 52 male) of seven different primary tumors where available for histological staining and included in study. Median survival was 13 months (9,1-16,9). CXCR7 expression on tumor associated vasculature was present in 91% of all cases. CXCR7 vessel density is weakly correlated with increased vascularisation (Spearmans 0,411, p = 0,00), however is unrelated to overall survival. CXCL12 shows a membranous expression pattern on tumor cells, is present in 76% of all cases but was not related to OS. There was no association of CXCL12 or CXCR7 expression and infiltration with tumor infiltrating lymphocytes.

Conclusion

While we find no association with survival these results confirm the presence of CXCL12/CXCR7 expression on human BM and stress the involvement of CXCR7 mediated signalling on tumor angiogenesis.