Bibliographic Metadata

Title
Lipoprotein(a), Type 2 Diabetes and vascular risk in coronary patients : eingereicht von Julian Metzler
AuthorMetzler, Julian
Thesis advisorSaely, Christoph
Published2018
Description56 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Date of SubmissionMay 2018
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Lipoprotein (a) / Kardiovaskuläres Risiko / Diabetes mellitus Typ 2 / Koronarangiographie
Keywords (EN)Lipoprotein (a) / Cardiovascular risk / Type 2 diabetes mellitus / Coronary angiography
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Lipoprotein (a) ist ein etablierter Risikofaktor für koronare Herzerkrankung in der Gesamtbevölkerung. Bei Patienten mit T2DM ist der Zusammenhang zwischen Lp(a) und koronarer Herzerkrankung und dem Risiko für zukünftige kardiovaskuläre Ereignisse unklar. Das Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, ob bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung und T2DM Lp(a) ein unabhängiger Risikofaktor für das Auftreten von kardiovaskulären Erkrankungen ist.

Design und Methoden: Wir analysierten die Daten von 1804 Patienten die zur Abklärung von etablierter oder vermuteter koronarer Herzerkrankung koronarangiographiert wurden. Innerhalb von durchschnittlich 10 Jahren wurde das Auftreten von vaskulären Ereignissen erhoben.

Ergebnisse: Zu Studienbeginn war die Lp(a) Konzentration bei T2DM Patientenn (n = 522) niedriger als bei Patienten ohne Diabetes (n = 1282; 13 [0-33] mg/dl vs. 16 [0-48] mg/dl; p <0.001). Bei Patienten mit T2DM war das Vorhandensein einer signifikanten Koronarstenose nicht mit dem Lp(a) Wert assoziiert (HR = 1.01 (0.78-1.29); p = 0.961), wohl aber bei Patienten ohne Diabetes (HR = 1.42 [1.22 -1.65); p <0.001). Prospektiv zeigte sich, dass Lp(a) ein unabhängiger Risikofaktor für das Auftreten von vaskulären Ereignissen sowohl bei Patienten ohne Diabetes (HR = 1.12 [1.02-1.22]; p = 0.015) als auch bei T2DM Patienten (HR = 1.16 [1.01-1.32]; p = 0.039) war.

Schlussfolgerung: Lp(a) ist ein unabhängiger Risikofaktor für vaskuläre Ereignisse bei koronarangioraphierten Patienten, sowohl bei jenen ohne Diabetes als auch bei jenen mit T2DM. Im Gegensatz dazu scheint das Vorhandensein einer signifikanten Koronarstenose bei T2DM Patienten nicht mit dem Lp(a) Wert assoziiert zu sein, wohl aber bei Patientgen ohne Diabetes.

Abstract (English)

Background: Lipoprotein (a) (Lp(a)) is a well-established risk factor for cardiovascular disease in the general population. However, in patients with type 2 diabetes mellitus (T2DM) the association between Lp(a) and Coronary artery disease (CAD) as well as the risk of future vascular events remains unclear. The objective of this study is to investigate whether Lp(a) is an independent cardiovascular risk factor in coronary patients with T2DM.

Design and Methods: We analysed data of 1804 consecutive patients who were referred to coronary angiography for the evaluation of established or suspected coronary artery disease. During a mean follow-up period of 10 years, the incidence of vascular events was recorded.

Results: At study entry, Lp(a) was significantly lower in patients with T2DM (n = 522) than in non-diabetic individuals (n = 1282; 13 [0-33] mg/dl vs. 16 [0-48] mg/dl; p <0.001). The presence of significant coronary stenoses was not associated with Lp(a) in T2DM patients (standardized adjusted hazard ratio (HR) = 1.006 [0.78-1.29]; p = 0.961), but in non-diabetic individuals (HR = 1.42 [1.22 - 1.65]; p <0.001). Prospectively, however, Lp(a) was an independent predictor of vascular events not only in non-diabetic patients (HR= 1.12 [1.02-1.22]; p = 0.015) but also in T2DM patients (HR = 1.16 [1.01-1.32]; p = 0.039).

Conclusion: Lp(a) among subjects who underwent coronary angiography over 10 years is independently predictive of vascular events both in non-diabetic patients and in patients with T2DM. In contrast, the presence of coronary stenoses is associated with Lp(a) levels in non-diabetic individuals but not in T2DM patients.