Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Chronic kidney disease and cardiovascular disease in patients who underwent coronary angiography: Is there a gender difference? / eingereicht von Iain Gohli
Additional Titles
Chronische Nierenerkrankung und Kardiovaskuläre Erkrankungen bei coronarangiographierten Patienten: Gibt es einen Gender Unterschied?
AuthorGohli, Iain
Thesis advisorSäly, Christoph
Published2018
Description62 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionJune 2018
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Chronic kidney disease / Cardiovascular disease / coronary angiography / gender difference / cardiovascular events
Keywords (EN)Chronische Nierenerkrankung / Kardiovaskuläre Erkrankungen / Koronarangiographie / Gender Unterschied
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-14151 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Chronic kidney disease and cardiovascular disease in patients who underwent coronary angiography: Is there a gender difference? [1.05 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund:

Chronische Nierenerkrankung (CKD) ist ein Risikofaktor für das Auftreten von kardiovaskulären Ereignissen wie Myokardinfarkt und Schlaganfall. Patienten mit CKD sterben häufiger an kardiovaskulären Erkrankungen als in ein Stadium terminalen Nierenversagens fortzuschreiten. Diese Studie untersucht den Einfluss von CKD auf die kardiovaskuläre Mortalität und die Prävalenz nicht-tödlicher kardiovaskulärer Ereignisse. Die Ergebnisse wurden auf mögliche Gender-Unterschiede untersucht.

Design und Methoden:

1708 Patienten (1125 Männer und 583 Frauen) wurden in dieser Studie aufgenommen, welche aufgrund diagnostizierter oder suspizierter koronarer Herzerkrankung zugewiesen worden waren. In einem Beobachtungszeitraum von 7.6 2.8 Jahren wurden kardiovaskuläre Mortalität und nicht-tödliche kardiovaskuläre Ereignisse aufgezeichnet.

Ergebnisse:

Patienten mit CKD haben ein signifikant höheres Risiko ein kardiovaskuläres Ereignis zu erleiden (standardized adjusted ratio (HR) = 1.39 [1.11 1.73]; p=0.04). Das männliche Geschlecht ist ein signifikanter Risikofaktor für das Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse in unserer Patientenkohorte (HR = 1.41 [ 1.07 1.88]; p=0.016). Kardiovaskuläre Mortalität war in der Gruppe männlicher Patienten mit CKD am höchsten (27.14% vs. 18.3% bei Frauen mit chronischer Nierenerkrankung, p=0.777).

Conclusio:

Diese Studie bestätigt, dass CKD ein signifikanter Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen ist. Des Weiteren ist das männliche Geschlecht ein Prädiktor für das Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse.

Abstract (English)

Background:

Chronic kidney disease (CKD) is a risk factor for cardiovascular events such as myocardial infarction and stroke. In fact, patients with CKD are more likely to die of cardiovascular causes than to reach end-stage renal disease. This study investigates the association of CKD with cardiovascular mortality and non-fatal cardiovascular events. Furthermore, results were analyzed for possible gender differences.

Materials and Methods:

A total of 1708 patients (1125 men and 583 women) were enrolled who had been referred to coronary angiography for the evaluation of suspected or established coronary artery disease. Over an average follow-up time of 7.6 2.8 years, cardiovascular mortality and non-fatal cardiovascular events were recorded.

Results:

Patients with CKD were at significantly higher risk of cardiovascular events (standardized adjusted ratio (HR) = 1.39 [1.11 1.73]; p=0.04). Male gender also proved to be a significant predictor for cardiovascular events (HR = 1.41 [ 1.07 1.88]; p=0.016) and cardiovascular mortality was highest among male patients with CKD (27.14% vs. 18.3% in women with CKD, p=0.777)

Conclusio:

This study underlines CKD as a significant risk factor for cardiovascular disease. Also male gender is an independent predictor for cardiovascular events and cardiovascular disease is particularly high in men with CKD.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 2 times.