Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
10 years of laparoscopic sleeve gastrectomy a multicenter study / submitted by Daniel Moritz Felsenreich
Additional Titles
10 Jahre Sleeve Gastrektomie - eine Multicenter-Studie
AuthorFelsenreich, Daniel Moritz
Thesis advisorGerhard, Prager
Published2018
Description158 Blatt : Illustrationen
Institutional NoteMeduniversität Wiwen, Dissertation
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionJanuary 2018
LanguageEnglish
Bibl. ReferenceOeBB
Document typeDissertation (PhD)
Keywords (DE)Sleeve Gastrektomie / Bariatrische Chirurgie / Gewichtszunahme / Reflux / Lebensqualität
Keywords (EN)Sleeve Gastrectomy / Bariatric Surgery / Weight Regain / Reflux / Quality of life
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-16771 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
10 years of laparoscopic sleeve gastrectomy a multicenter study [6.35 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund

Die laparoskopische Sleeve Gastrektomie hat sich zur meist-durchgeführten Operationsmethode für adipöse sowie superadipöse Patienten weltweit entwickelt. Es handelt sich dabei um eine restriktive Operation, bei der ein Großteil des Magens reseziert und aus dem Rest ein enger Sleeve geformt wird. Interessante Aspekte sind hierbei neu auftretender Reflux und seine Folgen (z.B. Barretts Ösophagus), Langzeitgewichtsverlust und Lebensqualität.

Methoden

Bei dieser Studie handelt es sich um eine Multi-Center-Querschnittsstudie (durchgeführt an der Medizinischen Universität Wien, am Krankenhaus Klosterneuburg Hospital und Krankenhaus Rudolfsstiftung Wien) der ersten 53 konsekutiven SG Patienten mit einem durchschnittlichen Follow-up von mindestens 10 Jahren. Daten wurden zum Gewichtsverlust, zu den Komplikationen und Reoperationen gesammelt. Nicht-konvertierte Patienten wurden außerdem gebeten, Fragebögen (BAROS, SF36, GIQOL, BQL) zu ihrer Lebensqualität auszufüllen. Sie wurden auch mittels Gastroskopie, Manometrie und 24h-pH-Metrie untersucht.

Ergebnisse

Die Ergebnisse zeigen eine Konversionsrate von über einem Drittel der 53 Patienten sowie symptomatischen Reflux und/oder Weight Regain bei über 50% nach 10 Jahren Follow-ups. Die Resultate der Fragebögen haben auch gezeigt, dass Reflux und Weight Regain die Lebensqualität der Patienten beträchtlich einschränkt.

Conclusio

Die Ergebnisse der Studie haben bewiesen, dass ein bedeutender Teil der Patienten unter den Auswirkungen oder Folgen der SG, wie Konversionen, Reflux und/oder Wiederzunahme des Gewichts, leiden diese wirken sich auch deutlich auf die Lebensqualität aus. Daher sollte die Auswahl der Patienten für diese Methode sehr sorgfältig vorgenommen werden.

Abstract (English)

Background

Laparoscopic Sleeve Gastrectomy (SG) has become the most frequently performed procedure in obese and morbidly obese patients worldwide. SG is a restrictive method that involves resecting a major part of the stomach, which creates a narrow Sleeve. Interesting aspects are new onset reflux and its consequences (e.g. Barretts esophagus), patients weight loss success in a long-term follow-up and their quality of life.

Methods

This study is a cross-sectional multi-center study (conducted at the Vienna Medical University, Klosterneuburg Hospital, and Vienna Rudolfsstiftung Hospital) of the first 53 consecutive SG patients with a minimum follow-up of 10 years. Data was gathered on weight loss success, complications, and reoperations. In addition, non-converted patients were requested to fill in questionnaires (BAROS, SF36, GIQOL, BQL) about their quality of life. Patients also had gastroscopies (including biopsies), manometries and 24h pH-metries.

Results

Results of this study include a conversion rate of over a third of the 53 participating patients and symptomatic reflux and/or weight regain in over 50% of the patients after at least 10 years of follow-up. The use of questionnaires in this study also proved that reflux and weight regain do affect patients quality of life considerably.

Conclusion

The results of this study show that at 10 years a number of patients is dealing with conversions and/or postoperative reflux and weight regain, which in turn affects their daily quality of life. Selecting patients very carefully should therefore be recommended when considering this procedure.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 7 times.