Bibliographic Metadata

Title
Nutzung elektronischer Medien und deren Auswirkungen auf Kopschmerzen und Rückenschmerzen bei Kindern und Jugendlichen / eingereicht von Agnes Heinrici
AuthorHeinrici, Agnes
Thesis advisorWöber, Christian
Published2018
Description80 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Annotation
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Kopfschmerzen / Rückenschmerzen / Elektronische Medien / Fragebogenstudie
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund

Elektronische Medien dominieren das Leben vieler Kinder und Jugendlicher. Sie sind nicht nur permanent von Fernseher, Computer, Tablets und Handys umgeben, sondern verwenden diese auch in hoher Intensität. Immer mehr SchülerInnen haben bereits Kopfschmerzen und/oder Rückenschmerzen. Diese Diplomarbeit soll einerseits auf die Nutzung elektronischer Medien bei Kindern und Jugendlichen eingehen. Andererseits sollen deren Auswirkungen auf Kopfschmerzen und Rückenschmerzen erforscht werden.

Methodik

Es handelt sich um eine Querschnittsstudie, die mit dem Fragebogen „Lifting the burden- Die globale Kampagne gegen Kopfschmerz, Child and Adolescent HARDSHIP“, Version 4.1, durchgeführt wurde. Der Fragebogen enthielt 55 Items zu Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Lebensqualität und Freizeitverhalten. Bei der Befragung gaben die SchülerInnen ihre täglich jeweils mit Fernseher, Computer und Handy verbrachten Stunden an. Die Datenerhebung fand im März 2017 in der Volksschule und Neuen Mittelschule in Ybbs an der Donau statt.

Ergebnisse

Es nahmen 270 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren an der Studie teil. Die Prävalenz für Kopfschmerzen betrug 82,6%. Die Prävalenz für Rückenschmerzen war 62,2%. Mit steigendem Alter nahmen sowohl Kopf- und Rückenschmerzen als auch die Gesamtzeit der Nutzung elektronischer Medien zu. Die Korrelation zwischen der Anzahl an Stunden, die Kinder und Jugendliche täglich mit dem Handy verbrachten, und Kopf- und Rückenschmerzen war signifikant. Ebenso wirkten sich die Zeit, die sie täglich mit dem Computer und Videos verbrachten, und die Gesamtzeit der Nutzung elektronischer Medien auf die Prävalenz von Rückenschmerzen aus.

Zusammenfassung

Elektronische Medien spielen eine immer wichtigere Rolle im Leben von Kindern und Jugendlichen und können das Auftreten von Kopfschmerzen und Rückenschmerzen beeinflussen.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.