Titelaufnahme

Titel
Incidence and outcome of lung cancer in breast cancer patients : an explorative retrospective study / eingereicht von Sabrina Tahon
Verfasser / VerfasserinTahon, Sabrina
GutachterHoda, Mir Ali Reza ; Klikovits, Thomas
Erschienen2018
Umfang117 Blatt : Illustrationen
HochschulschriftMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Datum der AbgabeJuli 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Lungenkrebs / Brustkrebs / Zusammenhang / Inzidenz / Überlebensrate / Ergebnis
Schlagwörter (EN)lung cancer / breast cancer / correlation / incidence / survival / outcome
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund

Lungenkrebs ist eines der häufigsten Krebsarten weltweit und die häufigste Krebstodesursache unter Männern und Frauen. Dabei beträgt die 5-Jahresüberlebensrate bei Patienten mit dieser Diagnose weniger als 15%, weshalb die Prognose nicht sehr vielversprechend ist. Die zweihäufigste Krebstodesursache unter Frauen ist Brustkrebs. Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigte, dass Brustkrebspatientinnen ein signifikant höheres Risiko haben an Lungenkrebs zu erkranken. Ziel dieser Studie war es, die Inzidenz von zuvor aufgetretenem Brustkrebs und seinen Einfluss auf die Überlebensrate bei Patientinnen, die eine kurative Operation eines Lungenkrebses hatten, zu untersuchen.

Methoden

Wir haben eine retrospektive nicht-interventionelle Kohorten-Studie mit allen Patientinnen, die eine kurative Operation für Lungenkrebs an der Klinischen Abteilung für Thoraxchirurgie der Medizinischen Universität Wien zwischen den Jahren 2006 und 2013 hatten, durchgeführt. Die Inzidenz von zuvor aufgetretenem Brustkrebs (BC) in dieser Kohorte wurde untersucht. In weiterer Folge wurden klinische Parameter der Lungenkrebspatientinnen (LC) mit jenen Patientinnen verglichen, die an Lungen- und Brustkrebs erkrankt waren (LC+BC).

Resultate

Insgesamt wurden 453 weibliche Patienten mit LC identifiziert. Die Inzidenz zuvor an BC erkrankt zu sein, betrug 8,9% (40/453). Das mittlere Alter betrug 64,1 Jahre und unterschied sich nicht zwischen Patienten mit LC und LC+BC. Aus histologischer Sicht betrachtet war der Haupt-LC-Subtyp das Adenokarzinom. Die Lobektomie war die bevorzugte anatomische Resektion und der durchschnittliche Krankenhausaufenthalt betrug 8,3 Tage. Die Komplikationsrate betrug 7,6%. Es gab keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen Patienten mit LC und LC+BC in Bezug auf die klinischen Hauptparameter und des Überlebens. Die 5-Jahres-Überlebensraten bei Patienten mit LC und LC+BC waren 71% und 54% (HR 1.68, 95% CI 0,95-2,95, p = 0,071).

Schlussfolgerung

Aufgrund der Verbesserungen bei der Brustkrebstherapie wird eine beträchtliche Anzahl von Patienten, die einen nachfolgenden Lungenkrebs entwickeln, beobachtet. Das Überleben von Patienten mit LC+BC und LC unterscheidet sich nicht.

Zusammenfassung (Englisch)

Background

Lung cancer is one of the most common cancers worldwide and the main cause of cancer-related death both in males and females. The general prognosis is poor, with less than 15% of patients surviving only 5 years after diagnosis. The most common cancer after lung cancer in women represents breast cancer. A recent study has demonstrated that female breast cancer patients show a significantly increased risk of developing subsequent lung cancer. The aim of this study was to investigate the incidence of previous breast cancer and its influence on survival in female patients undergoing curative resection for lung cancer.

Methods

We performed a retrospective non-interventional cohort study including all female patients undergoing curative resection for lung cancer at the Division of Thoracic Surgery, Medical University of Vienna between 2006 and 2013. The incidence of previous breast cancer (BC) in this cohort was investigated. Clinical parameters and survival of female lung cancer patients (LC) were compared to those with lung cancer and breast cancer (LC/BC).

Results

Allover, 453 female patients with LC were identified. The incidence of previous BC was 8.9% (40/453). Mean age was 64.1 years (SD 11.5) and did not differ between patients with LC and LC+BC. Main histological LC subtype was adenocarcinoma. Lobectomy was the preferred anatomical resection and mean hospital stay was 8.3 days. Complication rate was 7.6%. There were no statistical differences between patients with LC and LC+BC with regard to main clinical parameters and outcome. 5-year survival rates in patients with LC and LC+BC were 71% and 54% (HR 1.68, 95% CI 0.95 2.95, p=0.071), respectively.

Conclusion

Due to improvements in breast cancer therapy, a reasonably number of patients developing subsequent lung cancer has been observed. Outcome of patients with LC+BC is similar to those with LC.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.