Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Effects of hydrogen sulfide on polymorphonuclear leukocytes / eingereicht von Stephan Nopp
Additional Titles
Effekte von Hydrogensulfid auf polymorphonukleäre Leukozyten
AuthorNopp, Stephan
Thesis advisorCohen, Gerald
Published2018
Description59 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionJuly 2018
LanguageEnglish
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)polymorphonukleäre Leukozyten / Neutrophile Granulozyten / Hydrogensulfid / Apoptose / Oxidativer Burst / Phagozytose / Chemotaxis / chronisches Nierenversagen
Keywords (EN)polymorphonuclear leukocytes / neutrophils / hydrogen sulfide / apoptosis / oxidative burst / phagocytosis / chronic kidney disease
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-17613 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Effects of hydrogen sulfide on polymorphonuclear leukocytes [1.44 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Patienten mit chronischer Nierenerkrankung leiden unter einem abgeschwächten Immunsystem. Ein wesentlicher Teil der unspezifischen Immunabwehr wird hierbei von den polymorphonukleären Leukozyten (PMNL) gebildet. Bedingt durch die eingeschränkte Nierenfunktion liegt Hydrogensulfid (H2S), ein gasförmiger Botenstoff, in reduzierter Konzentration vor. In dieser Studie wurde der Effekt von H2S auf unterschiedliche Funktionen von PMNL untersucht.

Methoden: Der Einfluss von H2S auf oxidativen Burst, Apoptose, Phagozytose und Oberflächenmarkern von PMNL wurde in vitro mittels Durchflusszytometrie bestimmt. Die Chemotaxis wurde mit der Unter-Agarose Methode getestet.

Ergebnisse: H2S verringert den spontanen apoptotischen Zelltod von PMNL. Oxidativer Burst, stimuliert durch E.coli und Phorbol-myristat-acetat (PMA), wurde in Gegenwart von H2S verstärkt. Die Phagozytosefähigkeit von PMNL zeigt sich ebenfalls erhöht unter H2S, während Chemotaxis und die Expression von CD11b, CD18, CD14 und CD62L unbeeinflusst blieben.

Schlussfolgerung: Die erhobenen Daten zeigen, dass H2S unter in vitro Bedingungen modulierend auf Funktionen von PMNL wirkt. Sowohl bei Apoptose, oxidativem Burst und Phagozytose ließen sich Effekte von H2S messen. Einzig Chemotaxis und die Expression von Oberflächenmarkern blieben unbeeindruckt. Folglich scheinen verminderte Plasmaspiegel von H2S das Immunsystem von Patientin mit eingeschränkter Nierenfunktion zu beeinflussen.

Abstract (English)

Background: The immune system, represented by polymorphonuclear leukocytes (PMNL) as key actor in the nonspecific immune defence, is compromised in patients with chronic kidney disease (CKD). The concentration of hydrogen sulfide (H2S), a gaseous mediator, is diminished as a result of reduced kidney function. This study focuses on the effect of H2S on selected functions of PMNL.

Methods: The effect of H2S on oxidative burst, apoptosis, phagocytosis and surface marker expression of PMNL from healthy individuals was measured in vitro by fluorescence flow cytometry. Chemotaxis was assessed with the under-agarose method.

Results: H2S reduced the spontaneous apoptotic cell death of PMNL. The oxidative burst stimulated by E.coli and phorbol myristate acetate (PMA) was increased in the presence of H2S. H2S also increased the phagocytotic activity of PMNL, whereas chemotaxis and the expression of CD11b, CD18, CD14 and CD62L were not affected.

Conclusion: Our data shows that H2S modulates PMNL functions in vitro. Apoptosis, oxidative burst, and phagocytosis were affected by this gaseous mediator, whereas chemotaxis and surface marker expression were not changed. Therefore, the decreased level of H2S may play a role in the impaired immune system of CKD patients.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 14 times.