Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Grundlagen der manuellen Aufbereitung zahnärztlicher Medizinprodukte als Basis zur Validierung der Instrumentenaufbereitung / eingereicht von Amer Dragic
Weitere Titel
Basics of manual processing of dental medical devices as a basis for validating the instrument reprocessing
Verfasser / VerfasserinDragic, Amer
Begutachter / BegutachterinGeorgopoulos, Apostolos ; Krainhöfner, Martin
ErschienenWien, 2016
Umfang76 Blatt : Illustrationen
HochschulschriftMedizinische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Kreuzinfektion / manuelle Aufbereitung / Desinfektion / Sterilisation / Ultraschall / Hygiene / Zahnmedizin
Schlagwörter (EN)cross infection / manual processing / disinfection / sterilization / ultrasound / hygiene / dentistry
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-14631 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Grundlagen der manuellen Aufbereitung zahnärztlicher Medizinprodukte als Basis zur Validierung der Instrumentenaufbereitung [2.81 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel: Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, eine reproduzierbare manuelle (Instrumenten-) Aufbereitungskette für zahnärztliche Sonden, Spiegeln, Pinzetten und rotierende Instrumente (diamantierte Walzen und Rosenbohrer mittlerer Größe), welche im konservierenden und prothetischen Bereich (RKI-Risikoeinstufung: Semikritisch A und B) zum Einsatz kommen, zu erstellen. Methoden: Die Proteinbestimmmung der rein manuellen Reinigung und der Ultraschallbadreinigung mit manueller Nachreinigung visueller Verschmutzungen erfolgten mit dem MediChek und dem Sprektrometer. Ergebnisse: Die erzielten Ergebnisse der beiden Reinigungsmethoden bestätigen die Reproduzierbarkeit der manuellen (Instrumenten-) Aufbereitungskette. Schlussfolgerung: Die Einhaltung der empfohlenen Schritte der (Instrumenten-) Aufbereitungskette kann auch zukünftig als Basis für ein reproduzierbares validiertes manuelles Verfahen dienen.

Zusammenfassung (Englisch)

Aim: The aim of this thesis is to provide a reproducible manual (Instruments-) processing chain for dental probes, mirrors, tweesers and rotating instruments (diamond-coated rollers and rose-drills medium size) which in conservative and prothetic area (RKI-risk classification: Semi-critical A and B) are used, to create. Methods: The protein determination of purely manual cleaning and ultrasonic cleaning with manual post-purification visual pollution carried out with the MediChek and Sprektrometer. Results: The results of the two purification methods confirm the reproducibility of the manual (instrument-) processing chain. Conclusion: Adherence to the recommended steps of (instrument-) processing chain may also serve in the future as a basis for a reproducible validated manually procedure.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 26 mal heruntergeladen.