Bibliographic Metadata

Title
Das Mikrobiom der Schulter im Rahmen arthroskopischer Schulter-Operationen: eine deskriptive Studie / eingereicht von Viktor Heller
AuthorHeller, Viktor
Thesis advisorPauzenberger, Leo
Published2018
Description61 Blatt
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Date of SubmissionSeptember 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Propionibacterium acnes / Schulterarthroskopie / Infektion / Mikrobiom / rekonstruktiv / nicht-rekonstrukiv
Keywords (EN)Propionibacterium acnes / shoulder arthroscopy / infection / microbiom / reconstructive / non-reconstructive
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Hintergrund

Nach Schulterarthroskopien kommt es laut aktuellen Studien bei 4.8% bis 10.6% der Patient*innen zu Komplikationen, wobei die Rate von tiefen Infektionen nach Schulterarthroskopien einen Wert zwischen 0.03% und 3.4% einnimmt. Das grampositive, anaerobe Bakterium Propionibacterium acnes (P acnes) wird hierbei als Hauptverursacher von postoperativen Infektionen gesehen. Die vorgestellte Studie befasste sich mit dem Mikrobiom der Haut im Schulterbereich von Patient*innen bei denen eine Schulterarthroskopie

durchgeführt wurde.

Patienten und Methoden

Es handelte sich um eine prospektive, deskriptive Studie, in der je vier mal zwei Abstriche bei Patient*innen durchgeführt wurden, welche sich entweder rekonstruktiven oder nichtrekonstruktiven Schulterarthroskopien an der Abteilung für Orthopädie im Krankenhaus der Barmherzigen

Schwestern, Wien, unterzogen haben. In jeder Untersuchungsgruppe wurden je zehn männliche und weibliche Patienten eingeschlossen. Somit betrug die Gesamt-Studiengruppe vierzig Personen.

Studienziel

Das Ziel der vorgestellten Studie war die Beschreibung des Hautmikrobioms der Schulter, insbesondere Propionibacterium acnes, während

rekonstruktiver und nicht-rekonstruktiver Schulterarthroskopien bei Männern und Frauen, anhand der Prävalenz und durchschnittlichen Belastung.

Hypothesen

Wir nahmen an, dass (a) die Prävalenz und durchschnittliche Belastung von P acnes bei Männern im Schulterbereich höher ist als bei Frauen und (b) der Transfer von P acnes bei rekonstruktiven Schulterarthroskopien während der Operation höher ist als bei nichtrekonstruktiven Eingriffen.

Resultate

P acnes war ein häufig kultiviertes Bakterium bei Patient*innen, die sich einer Schulterarthroskopie unterzogen haben. Männliche Patienten hatten eine höhere Prävalenz und durchschnittliche Belastung im Schulterbereich mit P acnes. Bei Patient*innen, die sich einer rekonstruktiven Schulterarthroskopie unterzogen haben, ist die Erhöhung der Prävalenz und der durchschnittlichen Belastung am Ende der Operation stärker ausgeprägt als bei Patient*innen, die sich einer nicht-rekonstruktiven Schulterarthroskopie unterzogen haben.

Abstract (English)

Background

The overall rate of complications reported for after shoulder arthroscopy is at 4.8% to 10.6% in current literature, whereas the prevalence of deep infections after shoulder arthroscopy was reported at 0.03% to 3.4%. The grampositive, anaerobic bacterium Propionibacterium acnes (P acnes) is considered to be the main causative pathogen for postoperative infections. The presented study described the microbiome of the skin of the shoulder area of patients undergoing reconstructive or non-reconstructive shoulder arthroscopy.

Patients and Methods

In this prospective, descriptive study bacterial swabs were obtained from patients who underwent a reconstructive or a non-reconstructive shoulder arthroscopy at the Orthopedic Departement of the St. Vincent Hospital, Vienna. Each of the four study groups included ten male and ten female patients, resulting in a total study population of forty patients.

Aim

The aim of the present study was the description of the skin microbiome of the shoulder region of men and women undergoing reconstructive and non-reconstructive shoulder arthroscopy, with a special focus on Propionibacterium acnes based on prevalence and average burden.

Hypothesis

We hypothesized that (a) the prevalence and average burden of P acnes at the shoulder area is higher in men than in women and (b) the transfer of P acnes during surgery was higher in reconstructive shoulder arthroscopy than in non-reconstructive procedures.

Results

P acnes is a commonly isolated bacterium in patients undergoing shoulder arthroscopy. Male patients had a higher prevalence and average burden of P acnes at the shoulder region. The increase in prevalence and average burden at the end of the surgery was higher in patients undergoing reconstructive shoulder arthroscopy than non-reconstructive shoulder arthroscopy