Bibliographic Metadata

Title
Retrospektive Analyse der radiologischen Untersuchungsmodalitäten zur Diagnostik der Echinokokkose / eingereicht von Pia Alexandra Schlitt
AuthorSchlitt, Pia Alexandra
Thesis advisorRamharter, Michael
Published2018
Description98 Blatt : Illustrationen
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Date of SubmissionSeptember 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Echinococcus / granulosus / multilocularis / Echinokokkose / Hundebandwurm / Fuchsbandwurm
Restriction-Information
 The Document is only available locally
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die zystische Echinokokkose (CE) ist eine weit verbreitete parasitäre Erkrankung, die vom Hundebandwurm, Echinococcus granulosus sensu lato, ausgelöst wird. Nach oraler Aufnahme der Eier kommt es zur Translokation ins portalvenöse System und anschließend zur Zystenbildung vor allem in der Leber, die zu Komplikationen führen können wie einer Obstruktion von Gallengängen oder Zystenruptur. Die zystische Echinokokkose kann aber neben der Leber auch oft die Lunge und alle anderen Organe des menschlichen Körpers befallen.

Ähnlich wie die CE befällt die alveoläre Echinokokkose (AE), ausgelöst vom Echinococcus mulitlocularis, hauptsächlich die Leber. Es werden jedoch keine Zysten, sondern multivesikuläre Strukturen gebildet, in denen es zu Nekrosen kommen kann. In weiterer Folge kann die alveoläre Echinokokkose per continuitatem oder durch Metastasen zu weiterer Ausbreitung führen.

Zur Diagnostik stehen Serologie, Histologie, Polymerase Chain Reaction (PCR) und folgende bildgebende Verfahren zur Verfügung: Ultraschall, CT, MRT, Fluoro-Deoxyglucose-Positronen-Emission-Tomografie [FDG-PET]. Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den bildgebenden Untersuchungsmodalitäten, da sie insbesondere auch die Stadieneinteilung der Echinokokkose ermöglichen und so wichtige Entscheidungshilfe für das weitere Vorgehen sowie Therapieoptionen sind. Der Ultraschall wird meist zur Erstdiagnose verwendet, für genauere anatomische Untersuchungen, werden vor allem präopertiv CT, MRT und im Falle der AE auch PET-CT und PET-MRT verwendet. In dieser Studie werden deshalb und aufgrund der besseren Dokumentierbarkeit sowie Nachbefundung der Computer gestützten Schnittbildverfahren ausschließlich CT, MRT, PET-CT und PET-MRT Bilder ausgewertet. Die Klassifikation erfolgt dabei nach der WHO-IWGE (World Health Organisation Informal Working Group on Echinococcosis) Standard-Klassifikation.

Ziel dieser Studie war die deskriptive Analyse aller radiologischer Untersuchungsmodalitäten sowie die genaue Beschreibung und Veranschaulichung der Stadien. Dazu wurden in dieser deskriptiven Studie radiologische Daten von 121 Echinokokkose-Patienten ausgewertet.

Abstract (English)

Cystic echinococcosis (CE) is a widespread parasitic disease, which is caused by the tapeworm species complex Echinococcus granulosus sensu lato. After oral take-up the eggs are transported to the liver through the portal venous system. Cysts are then formed, mainly in the liver but also in the lung or other organs. They may cause various complications including obstruction of bile ducts or cyst rupture.

Like CE the alveolar echinococcosis (AE), caused by another tapeworm, Echinococcus multilocularis, also mainly manifests in the liver. However, there are no cysts but rather multivesicular structures, which tend to develop central necrosis as they grow to very large lesions which are not vascularised. These lesions may spread per continuitatem or by metastasis.

For diagnosis serology, histology, PCR and imaging (ultrasound, CT, MRI, FDG-PET) can be used. The main focus lies on imaging since it is used for staging and therefore therapeutic decisions. Initial diagnosis is usually made by ultrasound, however for more thorough anatomical localisation and preoperative assessment CT, MRI and in case of AE also PET-CT and PET-MRI are used. In this study only CT, MRI, PET-CT and PET-MRI imagines will be evaluated as these modalities allow for unbiased documentation of images. The classification into different stages is done according to the WHO-IWGE standard classification.

The purpose of this study is a descriptive analysis of all radiological examination modilities and the thorough description and illustration of the different stages. For this, images from 121 Echinococcus patients were analysed.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.