Go to page
 

Bibliographic Metadata

Title
Die Talonavikulararthrodese bei Rückfußdeformitäten - Eine explorative Studie / eingereicht von Sebastian Blachuta$$aeingereicht von Sebastian Blachuta
Additional Titles
The talonavicular arthrodesis in case of hindfoot deformities - An Explorativ study
AuthorBlachuta, Sebastian
Thesis advisorTrnka, Hans-Jörg
Published2018
Description97 Blatt : Illustrationen
Institutional NoteMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2018
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Date of SubmissionDecember 2018
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Orthopädie / Fussorthopädie / Arthrodese / Talonavikulargelenk / Talonavikular
Keywords (EN)Orthopedics / Arthrodesis / Talonaviular arthrodesis / talonavicular
URNurn:nbn:at:at-ubmuw:1-18737 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Die Talonavikulararthrodese bei Rückfußdeformitäten - Eine explorative Studie [3.92 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Fragestellung: Die Talonavikular-Arthrodese ist eine bekannte und wirkungsvolle Methode zur Behandlung von fixierten schmerzhaften Rückfußfehlstellungen. Die Wiederherstellung eines schmerzlosen plantigraden Fußes wird mittels klinischer, radiologischer und funktioneller Methoden in dieser Untersuchung überprüft.

Methode: In dieser explorativen Studie wurden 21 TN-Arthrodesen an 21 Patienten mit degenerativer Rückfußfehlstellung nachuntersucht. Das Durchschnittsalter betrug 64.7 Jahre (46 - 78), die Operation lag im Schnitt 61 Monate (20 - 129) zurück. Erhoben wurde der AOFAS-Score, die subjektive Zufriedenheit und Röntgen. Zusätzlich wurde die Fußstellung mit einer dynamischen Pedobarographie beurteilt.

Ergebnisse: Im untersuchten Kollektiv lag der AOFAS-Score bei durchschnittlich 76.1 (19.6) von 94 Punkten. Vor dem Eingriff lag der Durchschnitt bei 34.1 (23.8) Punkten.

15 (71%) der PatientenInnen gaben bei der Untersuchung an, keine oder leichte Schmerzen zu haben. Im Alltag eingeschränkt waren 2 (9%) Personen. 18 (83%) Studienteilnehmer waren mit dem Operationsergebnis zufrieden. Mittels der Pedobarographie konnte nachgewiesen werden, dass ein nahezu physiologisches Druckverteilungsmuster wiederhergestellt werden konnte, wobei die Belastungen im Mittelfuß im Verglich zur Kontrollgruppe signifikant höher waren. Der laterale Talus-Metatarsale-I-Winkel verringerte sich von 15.20 (8.32) auf 10.556 (4.62). Bei zwei (9%) Patienten konnte keine vollständige Gelenksdurchbauung erzielt werden.

Schlussfolgerung: Die TN-Arthrodese ist eine gute und verlässliche Methode zur Korrektur fixierter degenerativer Rückfußdeformitäten, mit der sich eine hohe Patientenzufriedenheit und ein gutes klinisches Ergebnis erzielen lässt. Die plantaren Druckverhältnisse können deutlich verbessert werden.

Abstract (English)

Introduction: Talonavicular-arthrodesis is a method to reconstruct a painless plantigrad foot in cases of fixed and painful hindfoot deformity. Our aims were to evaluate the dynamic pressure distribution in patients undergoing TN-arthrodesis, to obtain a comparison of kinematic changes to healthy feet, to evaluate the influence of radiographic alignment, and to assess functional outcome.

Patients and Method: 21 feet (21 patients) treated by TN fusion due to painful hindfoot deformity were included. The average age of the patients was 64.7 years (46-78), mean follow-up-period was 61 months. Dynamic plantar pressure distribution was assessed using a capacitive pressure platform. Results were compared with a demographically matched control group. Clinical assessment included the American Orthopaedic Foot and Ankle Society (AOFAS) score and radiographic assessment.

Results: The pre- and post-operative AOFAS score increased from 34 points ( 23.8) to 76 points ( 19.6). Significant differences in plantar pressure distribution were found for maximum force of the midfoot and forefoot region: While the hindfoot represented decreased load in the TN-arthrodesis patients, load increased in the midfoot region compared with healthy controls. The lateral talus-first metatarsal-angle decreased from 15.20 (8.32) to 10.556 (4.62). Among the examined patients two cases (9%) of non-union of the talonavicular joint could be reported.

Conclusion: These results revealed that TN-arthrodesis represents a reliable method for correction of planovalgus deformity. Compared with healthy feet, force transmission of the midfoot is increased whereas push-off force decreases.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 4 times.