Titelaufnahme

Titel
Akute physiologische Effekte von Verkehrslärm auf das Herz-Kreislaufsystem
Weitere Titel
Acute physiological effects of traffic noise on the cardiovascular system
Verfasser / VerfasserinUdvarhelyi, Emanuel Maria
GutachterMoshammer, Hanns Michael
Erschienen2019
Umfang77 Blatt
HochschulschriftMedizinische Universität Wien, Diplomarb., 2019
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Arbeit an der Bibliothek noch nicht eingelangt - Daten nicht geprüft
Datum der AbgabeMärz 2019
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Verkehrslärm / Blutdruck / Herzratenvariabilität / Gefäßsteife
Schlagwörter (EN)traffic noise / blood pressure / heartrate variability / arterial stiffness
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist ausschließlich in gedruckter Form in der Bibliothek vorhanden.
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der negative Einfluss von Verkehrslärm auf das Herz-Kreislaufsystem ist bekannt. Studien, die akute Auswirkungen einer solchen alltäglichen Belastung im Feld untersuchen, sind eher selten.

Ziel dieser Studie war es, die akuten Auswirkungen einer einstündigen Verkehrslärmbelastung bei ca 65 dB, auf verschiedene Parameter des Herz-Kreislaufsystems an jungen, gesunden Probanden zu untersuchen.

20 Studenten gingen jeweils acht Mal für eine Stunde in einem Park oder an einer stark befahrenen Straße entlang. Zusätzlich trugen die Probanden bei der Hälfte der Durchgänge an der Straße einen Gehörschutz und im Park Kopfhörer, über welche Verkehrslärm mit 65 dB Lautstärke zugespielt wurde. Durchschnittsschalldruckpegel, Blutdruck (sysBD, diasBD) und Gefäßsteife (AIXao, AIXbr, PWVao, PWVSd) wurden alle 15 Minuten gemessen. Zusätzlich trugen alle Probanden während der Durchgänge ein EKG-Gerät, für welches im 15-Minuten-Intervall verschiedene Herzratenvariabilitätsparameter (meanRR, RMSSD, SDNN, VLF, LF, HF, LF/HF, TINN) bestimmt wurden. Zur Gefäßsteife wurden, aufgrund der begrenzten Anzahl an Messgeräten, deutlich weniger Daten erhoben.

Systolischer und diastolischer Blutdruck nahmen mit zunehmender Lärmbelastung ab, wobei die Straße als Umgebung nur zum Zeitpunkt 45 Minuten einen signifikanten Einfluss auf den diastolischen Blutdruck zeigte. Herzratenvariabilitätsparameter (SDNN, RMSSD, VLF, LF und HF) nahmen ebenfalls mit zunehmendem Lärm ab, wobei der Effekt in den letzten 15 Minuten der Belastung nicht mehr nachzuweisen war.

Für die Gefäßsteife (AIXao, AIXbr, PWVSd und PWVao) konnte kein signifikanter Einfluss der Lärmbelastung gezeigt werden.

Akute reversible Effekte auf Blutdruck und Herzratenvariabilität können, selbst bei jungen, gesunden Probanden, schon nach kurzer Lärmbelastung beobachtet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

The negative influence of traffic noise on the cardiovascular system is well known. Field studies investigating the acute effects of such everyday exposure are rather rare.

The aim of this study was to investigate the acute effects of an one-hour traffic noise exposure at approximately 65 dB on various parameters of the cardiovascular system in young, healthy volunteers.

20 students each walked eight times for one hour in a park or along a busy road. In addition, the probands wore hearing protection in half of the runs along the road and headphones in the park over which traffic noise was played at 65 dB volume. Average sound pressure levels, blood pressure (sysBd, diasBD), and vascular stiffness (AIXao, AIXbr, PWVao, PWVSd) were measured every 15 minutes. Furthermore, all probands wore an ECG device during the runs, for which various heart rate variability parameters (meanRR, RMSSD, SDNN, VLF, LF, HF, LF/HF, TINN) were determined every 15 minutes. Due to the limited number of measuring instruments, significantly less vascular stiffness data was collected on.

Systolic and diastolic blood pressure decrease with increasing noise exposure. The street only showed a significant impact on diastolic blood pressure at the time of 45 minutes. Heart rate variability parameters (SDNN, RMSSD, VLF, LF and HF) also decreased with increasing noise, while this effect was no longer evident for the last 15 minutes of noise exposure.

For vascular stiffness (AIXao, AIXbr, PWVSd and PWVao) no significant influence of noise exposure could be measured.

Acute reversible effects on blood pressure and heart rate variability can be observed even in young, healthy volunteers after a short noise exposure.